Kapuzineraffen Fairness Experiment

Gurken Experiment Kapuzineraffen

Kapuzineraffen – Experiment mit Gurken und Trauben als Belohnung

Ein Gefühl von Fairness haben offenbar nicht nur Menschen, sondern auch Affen. Dies berichten jedenfalls amerikanischen Forscher in einer Ausgabe von Nature.

Kapuzineraffen sind von Natur aus soziale Wesen. Sarah Brosnan und Frans de Waal von der Emory University in Atlanta führten mit diesen Primaten ein interessantes Experiment durch:
Kapuzineraffen essen gerne Gurken, aber Weintrauben mögen sie deutlich lieber. Die beiden Forscher trainierten die Affen darauf, Spielsteine gegen ein Stückchen Gurke einzutauschen. Solange beide Affen die gleiche Belohnung gegen die Spielsteine bekamen, war alles in Ordnung. Später jedoch erhielt einer der beiden Affen für den gleichen Spielstein eine Weintraube. Der Kapuzineraffe verzichtete darauf auf die Gurken-Leckerei, die er vorher unter gleichen Umständen ohne Zögern akzeptiert hatte. Die Reaktion des benachteiligten Affen ist erstaunlich: Er warf die Gurkenscheiben empört der Forscherin entgegen und randalierte. Ein sehenswertes Video über das Kapuzineraffen Gurken Experiment, auch bekannt als das Kapuzineraffen Fairness Experiment.